Seminar "Gesundheitsorientierte Führung"

 

Interessant für: Führungskräfte aller Ebenen und Funktionsbereiche

 

Hintergrund: Das Seminar sensibilisiert Führungskräfte für den Zusammenhang zwischen Führungsverhalten und Gesundheit. Die Führungskräfte lernen, wie sie kompetent mit eigenem Stress umzugehen und durch förderliches Verhalten die Gesundheit ihrer Mitarbeiter positiv beeinflussen. Zudem erfahren und trainieren sie, wie sie Überlastungssignale beim Mitarbeiter erkennen und professionell ansprechen. 

 

Ihr Nutzen:

  • Zusammenhang zwischen Führungsverhalten, Gesundheit und Leistungsfähigkeit erkennen
  • Eigenen Stress kompetent bewältigen – als Vorbild wirken
  • Überlastungssignale bei Mitarbeitern erkennen und professionell handeln

Ablauf/Inhalte:

  • Die Führungskraft als Vorbild
  • Auswirkung von Führungsverhalten auf die Gesundheit der Mitarbeiter
  • Ressourcenorientierte Führung
  • Ursachen von Stress: Äußere Ursachen, Denkstile, mangelnde Erholungsstrategien
  • Dauerstress und chronische Erkrankungen – Burnout ein Modebegriff?
  • Überlastungssignale bei Mitarbeitern erkennen und ansprechen
  • Die 3 Erfolgssäulen persönlicher Stabilität – Resilienz als Voraussetzung für gesunde Führung

Methoden: Theoretische Inputs, Diskussion, Fallbeispiele, Rollenspiele

 

Seminardauer: 1 Tag

 

Gruppengröße: mindestens 8, maximal 12

 

Trainerin: Maritta Mainka-Riedel, Betriebspädagogin, M.A. Psychologie, Autorin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CUP-Institut GMBH, München