Seminar "Mit Werten Werte schaffen"

 

Interessant für:

  • Geschäftsführer und Vorstände, die eine ethisch ausgerichtete Unternehmenskultur pflegen wollen
  • Führungskräfte, die die „Botschafter" der Unternehmenskultur im betrieblichen Alltag sind
  • Leiter Personal und Leiter Unternehmenskommunikation, die eine ethische Unternehmenskultur konzipieren bzw. vermarkten sollen

Hintergrund und Nutzen:

Ein guter Unternehmensbürger (Corporate Citizen) möchte heutzutage jede Firma sein, die Etats für Corporate Social Responsibility (CSR) steigen - nicht zuletzt weil Kunden, Aktionäre und Bewerber immer mehr die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen zu einem ihrer Auswahlkriterien machen. Gleichzeitig war die Reputation der Unternehmen in der breiten Bevölkerung und auch bei den eigenen Mitarbeitern noch nie so schlecht wie heute. Viele „Menschen auf der Straße" und leider auch viele Mitarbeiter halten die Werte- und Verantwortungsbekundungen der Unternehmen also offenbar nicht für glaubwürdig. Dies kann insbesondere im Inneren verheerende Auswirkungen haben: Klaffen zwischen niedergeschriebenen Leitbildern und Kodizes auf der einen Seite und der tatsächlich gelebten Führungs- und Unternehmenskultur zu große Lücken („double bind"), drohen  Motivations- und Leistungsverlust, die Abwanderung von Leistungsträgern und Rückschläge beim Recruiting („Marke Arbeitgeber").>>>Weiterlesen

 Inhalte:

Die Teilnehmer

  • erhalten eine Einführung in das CSR-Konzept als Teil von wert- und werteorientierter Unternehmensführung.
  • werden dafür sensibilisiert, dass CSR nicht bloßes Deckmäntelchen bzw. PR-Imageinstrument ist, das mit der eigentlichen Unternehmenstätigkeit kaum etwas zu tun hat.
  • erarbeiten miteinander, wie gesellschaftliche Verantwortung im eigenen Unternehmen konzipiert und gelebt werden kann - beim Management, den Mitarbeitern, beim Umweltbewusstsein, im Umgang mit Kunden bis hin zum Engagement für das Gemeinwesen.
  • entwickeln gemeinsam die Erfolgsfaktoren von CSR (Do's & Dont's) auf zwei Ebenen:
    • unternehmensintern: Wie CSR die Unternehmenskultur und damit die Unternehmensleistung beflügeln kann.
    • unternehmensextern: Wie CSR den Erfolg bei wichtigen Stakeholdern unterstützt, insb. Medien, Bewerbermarkt, Kapitalmarkt, Kunden.

Dauer: 1 Tag (Wochenend-Termine sind möglich)

 

Teilnehmer: max. 12

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CUP-Institut GMBH, München