2-tägiges Coaching-Kompakt-Seminar für Führungskräfte

 

Wer profitiert von diesem Seminar?
Es profitiert jede Führungskraft, die mit ihren Mitarbeitern herausfordernde Ziele erreichen möchte, und die Mitarbeiter aus diesem Grunde optimal in verantwortlicher Weise fördern will. Die Coaching-Kompetenz lässt die Führungskraft beim Heben von Mitarbeiter-Potenzialen professionell und zielgerichtet handelt, sie wird belohnt durch Motivation, durch Loyalität und Entlastung. Der Mitarbeiter fühlt sich gefördert, gefordert und geschätzt.

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die bereits Führungsverantwortung tragen, und die offen und bereits dazu sind, sich mit dem Thema Coaching zur Verbesserung der Führungsfunktion zu beschäftigen. Es richtet sich aber auch an Referenten und Spezialisten im Personalbereich, die als qualifizierter unternehmensinterner Coach agieren und Mitarbeiter individuell beraten und entwickeln wollen.


Bei dem Seminar geht es um folgende Themen:

  • Klassische Führung und Coaching gezielt und ganzheitlich umsetzen
  • Die Funktion eines Coach annehmen und umsetzen
  • Lösungsorientierte Gesprächs- und spezifische Frage-Techniken erlernen
  • Beherrschung des Coaching-Prozesses
  • Krisen im Coaching-Prozess erkennen und meistern
  • Substantielle Leistungsverbesserung erreichen

Seminar-Inhalte

  • Definition „Coaching", insbesondere des „Systemischen Coachings"; Abgrenzung zu anderen Beratungstechniken
  • Arbeitshaltung und Selbstverständnis des Coach (Anforderungen an einen Coach)
  • Psychologisches Hintergrundwissen (Individual Psychologie nach Adler)
  • Strukturen eines Coaching-Prozesses
  • Kommunikative Fähigkeiten (sichere und bewusste Gesprächsführung, Fragetechniken für bewusste und zielorientierte Gespräche
  • Interventions- und Moderations-Methoden; Coaching-Tools
  • Motivationstechniken (sich selbst und andere motivieren)
  • Visionen - Ziel - Handeln (kreative Techniken zur Entwicklung von Ideen und Visionen, Unterstützung der Mitarbeiter, visionär und innovativ zu denken, gute Ideen als solche zu erkennen, zu überprüfen und umzusetzen)
  • Konflikt-Management (Entstehen von Konflikten, Handlungsweisen, um mit Konflikt-Parteien zielgerichtet und kooperativ zu arbeiten, Veränderung der Perspektive)

Dauer: 2 Tage (Wochenenden sind möglich

 

Referent: Jörg Schülke, Dipl.-Betriebswirt, Dipl.-Coach (SCA), Organisationspsychologe (FH), Heilpraktiker für Psychotherapie

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CUP-Institut GMBH, München