Seminar "Lösungsorientierte Kommunikation"

 

Interessant für: Führungskräfte und Mitarbeiter aller Ebenen und Funktionsbereiche

 

Hintergrund: Die lösungsorientierte Kommunikation ist eine Form der innovativen Gesprächsführung. Mit einfachen Fragen kann der Kontakt zu Mitarbeitern und Kunden positiv gestaltet werden, um eine tragfähige Arbeitsbeziehung entstehen zu lassen. Wenn sich Missverständnisse aufgebaut haben und Gespräche nicht so ablaufen, wie Sie sich das wünschen würden, kann die lösungsorientierte Kommunikation eine positive Wendung geben. In diesem Seminar lernen Sie Techniken kennen, mit deren Hilfe Sie sich in Kunden- und Teamgesprächen von Anfang an auf mögliche Lösungen konzentrieren. Sie üben eine Form der ergebnisorientierten Gesprächsführung ein, die Sie in Rollenspielen erproben. Sie verbreitern dadurch Ihr Repertoire an wirkungsvollen Kommunikationstechniken. Mit Hilfe konkreter Fragetechniken können Sie bei Ihren Gesprächspartnern eine positive Haltung auslösen, die bei der Entscheidungsfindung kreativ genutzt werden kann. Sie erhalten wertvolle Werkzeuge, die es Ihnen ermöglichen, private und berufliche Gespräche mit mehr Flexibilität und Gelassenheit zu gestalten.


Nutzen:

  • Erweiterung der sozialen und kommunikativen Kompetenz
  • Erwerb eines effizienten Handwerkzeugs zur Förderung eines positiven Gesprächsergebnisses bei Mitarbeitern, Kunden und sonstigen Geschäftspartnern

Kompetenzsteigerung in vier Schritten

  • Analysieren: Kommunikationsbarrieren wahrnehmen (Rollenspiele, Videoanalyse)
  • Trainieren: Einübung der lösungsorientierten Gesprächsführung und deren Erprobung in Rollenspielen
  • Optimieren: Anleitung zu erfolgreicher Umsetzung der neuen kommunikativen Strategien im Kontakt mit schwierigen Kunden
  • Evaluieren: Nachkontrolle (Telefonkontakt zwei, drei und sechs Monate nach Ablauf des Seminars), weiterführende Verhaltensempfehlungen

Ablauf/Inhalte:

  • Einführung in die Prinzipien der lösungsorientierten Gesprächsführung
  • Aufbau einer lösungsorientierten Sichtweise in Konflikt- und Entscheidungssituationen
  • Aneignung wirkungsvoller Fragetechniken
  • Erweiterung der kommunikativen Kompetenz durch Rollenspielübungen
  • Lösungsfokus im Gespräch mit schwierigen Kunden

Methodik: Teilnehmerorientierte Übungen, Rollenspiele, lösungsorientierte Fragetechniken, Reframing


Seminardauer: 2 Tage


Gruppengröße: mindestens 8, maximal 12


Trainerin: Prof. Dr. Gina Kästele, Dipl.-Psychologin, Psychotherapeutin, Autorin

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CUP-Institut GMBH, München