Interesse, bei uns mitzuarbeiten?

AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

Seit dem 31. Dezember 2017 ist die Übergangsfrist zur gesetzes-konformen Durchführung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen für alle Arbeitgeber abgelaufen. Wenn man sich die intensiven Weiterbildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter der Gewerbeaufsichtsämter in Richtung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen vor Augen führt, könnte es bald ernst werden. Ein längeres Zuwarten kann beim besten Willen nicht empfohlen werden.

Wir erleben es gerade hautnah, welche Hektik und Unsicherheit entstanden ist, seit die 2-jährige Übergangsfrist für die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018 ausgelaufen ist. Viele betroffenen Firmen, Organisationen bis hin zum Verein haben Schwierigkeiten damit, externe Berater zu finden, die noch Termine frei haben, um sie zu unterstützen.

 

Nun ist nicht unbedingt davon auszugehen, dass die gleichen Effekte in dieser Größenordnung auch bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen eintreten werden, dennoch ist davon auszugehen, dass auf Sicht deutlich mehr seriöse und fachkundiege Beratungs-Kapazitäten für die insgesamt ca. 3,5 Millionen verpflichteten Arbeitgeber bereitgestellt werden müssen.

 

Aus diesem Grunde suchen wir engagierte und zuverlässige Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, die sich für das Thema der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen interessieren und nach einer intensiven, praxisorientierten Ausbildung in unserem Institut unser Berater-Team verstärken. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sollten wir miteinander sprechen. Bitte, rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine eMail.

 

Wir wollen das C.U.P.-Institut und die C.U.P.-Akademie personell und fachlich weiter ausbauen, um der steigenden Nachfrage nach qualifizierter Beratung und guten Trainings qualitativ und quantitativ gerecht werden zu können. Deswegen suchen wir den Kontakt zu engagierten Experten aus den Bereichen der Unternehmens- und Organisationsberatung, der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, des Betrieblichen Gesundheits-Management, des Systemischen Coachings, der Psychotherapie und der Persönlichkeitsentwicklung, ob als Mitglied unseres Teams, Kooperations-Partner, als Referent in unserer C.U.P.-Akademie oder als Mitglied unseres Fachlichen Beirats.

  • Wenn Ihnen unsere Instituts-Philosophie etwas sagt und Sie aktiv daran mitarbeiten möchten, dass es um die Psychische Gesundheit in Deutschland wesentlich besser bestellt sein sollte als heute,
  • wenn Sie davon überzeugt sind, dass im Sinne von "Körper-Geist-Seele" nur ein ganzheitlicher,  integrierter, systemischer und schulen-/fächerübergreifender Ansatz wirklich nachhaltig hilfreich sein kann, um die Psychische Gesundheit, das Selbstsystem und die Resilienz zu stärken und zu stabilisieren,
  • wenn Sie Ihr Metier beherrschen, Freude an Ihrem Beruf haben und lösungs- und handlungsorientiert arbeiten,
  • wenn Sie davon überzeugt sind, dass ein gesundes und gut fundiertes Selbstbewusstsein eine der wesentlichsten Voraussetzungen für ein erfülltes, glückliches und verantwortungsbewusstes Leben und eine ausgeglichene Work-Life-Balance darstellt, und dass man Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, ein gutes Selbst-Management lernen kann,
  • wenn Sie ein kreativer Querdenker sind und Freude daran haben, bei der Erhaltung und Förderung der Psychischen Gesundheit auch einmal auf  Neuen Wegen zu gehen,
  • wenn Sie Freude daran haben, in einem dynamischen, lebendigen Team von Mitgliedern aus den unterschiedlichsten Fachbereichen an unserer Vision mitzuarbeiten,
  • wenn Sie daran mitarbeiten möchten, die Welt und das menschliche Miteinander noch ein bisschen besser zu machen,

dann könnten wir für einander interessant sein, dann sollten wir Kontakt aufnehmen und uns kennen lernen.

 

Wir suchen den Kontakt zu:

  • Experten/Expertinnen für das Betriebliche Gesundheits-Management
  • Experten/Expertinnen für die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen gemäß § 5, ArbSchG
  • Systemisch arbeitenden Coachs
  • Fitness-/Personal-Trainern/Trainerinnen
  • Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen (alle anerkannten Therapie-Bereiche)
  • Arbeits-Mediziner
  • Organisations-Psychologen
  • Case-Manager in der Klienten-Betreuung
  • Studenten und Doktoranden, die ihre Examensarbeit bzw. ihre Doktorarbeit zu Themen im Bereich der Psychischen Gesundheit schreiben möchten

Interessiert? Dann rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns eine Nachricht per eMail

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CUP-Institut GMBH, München